Ratgeber Wiki - Das Verbraucherportal

Fellpflege beim Yorkshire - Tiere | Die Heizerbraut 4K

Dein Video beginnt in 7
Du kannst dieses Video abbrechen in 3

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL

Beschreibung

Wie Versprochen, zeige ich Euch heute die Fellpflege beim Yorkshire. Natürlich auch für andere Hunderassen die langes Fell haben.

Ich nutze dazu etwas Arganöl (das erleichtert das Kämmen) und eine Bürste mit Drahtborsten die aber abgerundete und abgewinkelte Borsten hat.

Nun kämme ich immer in Wuchsrichtung also Fellrichtung das Fell schön durch. Mit Hilfe meiner Hundefrisörin ist ein wenig Arganöl oder auch Olivenöl nicht schlimm für den Hund solange man nur ein Paar Tropfen dazu nutzt.

Die Knoten lassen sich so wunderbar entfernen und dem Hund (Yorkshire) ziept es nicht zu sehr im Fell.
Jeder Hund und gerade die Langhaarigen sollten spätestens alle 3 Tage gekämmt werden, damit sie nicht Verknoten oder gar Verfilzen. Kurzhaarige Hunde immer in Wuchsrichtung kämmen, da gegen den Strich kämmen wehtun oder unangenehm sein kann.

Im schnitt, Kämme ich unseren Yorkshire jeden Tag und das so 5-10 Minuten lang. Andere Rassen wie Collies brauchen da mehr Zeit die man sich nehmen sollte.
Fellpflege ist für unsere Lieben sehr wichtig.

Viel Spaß beim schauen und beim selber aus probieren.
Eure Heizerbraut



------------------------Produktion-------------------------------------------
-Handy ( Android) mit App

-Schnittprogramm: CyberLink PowerDirector

-----------Musik---------
Kevin Mac Leod | incomptech
-Quelle: https://youtu.be/ywbN6YK0qus

--------------------------------------------------------------------------------

Wenn es Euch gefallen hat, würde ich mich über ein Daumenhoch mit Kommentar oder ein Abo sehr echt freuen.

-------------Weiteres-----------------
Facebook Gruppe: Heizerbraut https://www.facebook.com/groups/268166870326759/

Instagram: heizerbraut
Blog: http://lutzylou.over-blog.de

Schreibe einen Kommentar

RSS