Ratgeber Wiki - Das Verbraucherportal

Alfa Romeo Giulia gewinnt zwei Kategorien beim „sport auto AWARD 2018"

Dein Video beginnt in 7
Du kannst dieses Video abbrechen in 3

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL

Beschreibung

Einmal im Jahr fragt das Magazin „sport auto" seine naturgemäß leistungsorientierten Leser nach ihren Lieblingsautos. Und so gilt das Ergebnis des „sport auto AWARD", bei dem vor allem die dynamischen Qualitäten der Kandidaten bewertet werden, als Stimmungsbarometer in der Sportwagenbranche. Zum zweiten Mal in Folge schnitt die Alfa Romeo Giulia bei dieser Leserumfrage stark ab. Wie schon 2017 gewann das Topmodell der Baureihe, die von einem V6-Turbobenziner mit 375 kW (510 PS) Leistung angetriebene Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio, die Import-Wertung der Kategorie „Serienautos Limousinen/Kombis bis 100.000 Euro". Unter den importierten Modellen der Kategorie „Serienautos Limousinen/Kombis bis 50.000 Euro" wählten die Leser die Alfa Romeo Giulia 2.0 Turbo Veloce, die mit 206 kW (280 PS) aufwartet, auf Platz eins.

Beide Versionen der Sportlimousine glänzten außerdem auch in der Gesamtwertung der jeweiligen Kategorie, in der sie auch gegen ihre deutschen Mitbewerber antraten. Die Leser von „sport auto" zeigten erneut Geschmack und Hang zu italienischem Design, Stil und Leistungsvermögen. Sie wählten die Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio auf Rang drei bei den „Serienautos Limousinen/Kombis bis 100.000 Euro". Die Alfa Romeo Giulia 2.0 Turbo Veloce belegte in der Wertungsklasse „Serienautos Limousinen/Kombis bis 50.000 Euro" ebenfalls einen starken dritten Platz.

Schreibe einen Kommentar

RSS