Ratgeber Wiki - Das Verbraucherportal

11 Lebensmittel-Kombinationen, die deiner Gesundheit schaden können

Dein Video beginnt in 7
Du kannst dieses Video abbrechen in 3

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL

Beschreibung

Abonniere auf der Sonnenseite: https://goo.gl/Qoyv3k

Abonniere 5-Minuten Bastelei: https://goo.gl/P8KDrb
Wie man gesund isst. Wenn wir das Abendessen machen oder einen Snack zubereiten, kombinieren wir die Nahrungsmittel meist nicht bewusst. Doch manche beliebten Lebensmittel-Kombinationen können den Körper maßgeblich beeinflussen und sogar zu Gesundheitsproblemen führen. Gemeinsam beschäftigen wir uns mit den Nahrungsmittel-Kombis, die du für deine eigene Gesundheit und die deiner Lieben vermeiden solltest.

Zeitmarken:

Muffin und Orangensaft 0:40

Fleisch und Käse 1:29

Eier und Fisch 2:23

Zellulose und Spinat 3:26

Tee und Hefeteig 4:15

Joghurt und Kiwi 4:54

Melone und Milch 5:35

Pizza und Limonade 6:16

Wein und Kuchen 7:09

Früchte mit Gemüse 8:00

Burger und Pommes 8:45


Muffin und Orangensaft 0:40

Manche Lebensmittel rauben dir schon am Morgen die Energie anstatt dich auf den Tag vorzubereiten – und ein Muffin mit Orangensaft ist so ein Frühstück. Diese Kombi enthält keine Proteine oder Zellulose, sondern nur viele Kohlenhydrate. Dies bewirkt, dass der Blutzuckerspiegel zuerst ansteigt und dann dramatisch absinkt. Außerdem nimmt deine Arbeitsleistung und deine Ausdauer ab. Bevor du dieses zusammen isst, solltest du eine andere Frühstücks-Kombi ausprobieren: ein Vollkorn-Muffin und Naturjoghurt.

Fleisch und Käse 1:29
Käse ist reich an Kalzium und Fleisch enthält Eisen und Zink. Isst man die Produkte zusammen, verlangsamt Kalzium die Aufnahme von Zink und Eisen, also kann das Verdauungssystem nicht alle Nährstoffe von diesen Produkten absorbieren. Deshalb sollten Käse und Fleisch nicht in einer Mahlzeit vorkommen. Stattdessen kannst du Fleisch mit bulgarischem Pfeffer oder Kraut servieren, denn das darin enthaltene Vitamin C unterstützt die Aufnahme von Eisen.

Tee und Hefeteig 4:15
Leckere Croissants oder Brötchen mit einer Tasse Kaffee führt häufig zu einem unangenehmen Völlegefühl im Magen und sogar Gärung im Darm. Durch die in Tee enthaltenen Gerbstoffe werden bestimmte Elemente und Nährstoffe (wie Eisen und Vitamin B1) schlechter absorbiert und das kann dem Nervensystem schaden. Eine Lösung ist, dass man Getränke, die reich an Gerbstoffen und Koffein sind, mindestens eine Stunde nach der Mahlzeit zu sich nimmt.

Pizza und Limonade 6:16
Die meisten Pizzas sind reich an Käse, der zu Verdauungsstörungen führen kann, wenn er mit kalten Getränken kombiniert wird. Die Kohlenhydrate, Stärke und Proteine in der Pizza fördern die Verdauung auch nicht. Und Pizza ist nicht das einzige Problem bei dieser Kombi! Der Zucker in Limonaden verlangsamen ebenfalls die Verdauung. Stell dir vor, diese Prozesse geschehen alle zur selben Zeit.


Zusammenfassung:
- Die Muffin-Orangensaft-Kombi enthält keine Proteine oder Zellulose, sondern nur viele Kohlenhydrate. Dies bewirkt, dass der Blutzuckerspiegel zuerst ansteigt und dann dramatisch absinkt.

-Käse ist reich an Kalzium und Fleisch enthält Eisen und Zink. Isst man die Produkte zusammen, verlangsamt Kalzium die Aufnahme von Zink und Eisen, also kann das Verdauungssystem nicht alle Nährstoffe von diesen Produkten absorbieren.

-Wenn du Eier und Fisch gleichzeitig isst, dann setzten die gesundheitsfördernden Prozesse beider Produkte nicht ein.

-Vollkorngetreide enthält Zellulose, das mit der Kleesäure in Gemüse die Aufnahme von Kalzium blockiert.

- Durch die in Tee enthaltenen Gerbstoffe werden bestimmte Elemente und Nährstoffe (wie Eisen und Vitamin B1) schlechter absorbiert und das kann dem Nervensystem schaden.

-Die Enzyme in Kiwis steigern die Zersetzung der Milchproteine. Deshalb schmeckt unbehandelte Milch gemeinsam mit Kiwi häufig etwas bitter.

-In einer säurehaltigen Umgebung verklumpt Milch meist zu einer schwerverdaulichen Masse. Ein Melonen-Milchshake führt zu einer noch heftigeren Magenverstimmung.

- Die meisten Pizzas sind reich an Käse, der zu Verdauungsstörungen führen kann, wenn er mit kalten Getränken kombiniert wird.

-Alkohol beeinflusst den Blutzuckerspiegel maßgeblich und verstärkt die Insulinproduktion. Deshalb verwandelt sich der Zucker im Dessert schnell zu Fett rund um den Bauch und die Hüfte.

-Früchte und Gemüse werden verschieden verdaut und sollten daher nicht zusammen verzehrt werden.

-Burger und Pommes enthalten viele Transfette, die zu Cholesterin und Herzkrankheiten führen können.

Schreibe einen Kommentar

RSS